Empfang zum Österreichischen Nationalfeiertag in Bozen

Am 26. Oktober feierte das Österreich-Südtirol-Forum (ÖSF) den Österreichischen Nationalfeiertag mit einem Empfang im Palais Menz in Bozen. Der Verein fördert die Freundschaft sowie den wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Austausch zwischen Österreich und Südtirol.

Nach der Begrüßung durch die ÖSF-Präsidentin Marita Wimmer wurden die Grußworte des österreichischen Generalkonsuls in Mailand, Dr. Wolfgang Spadinger, überbracht. Anschließend hielt Prof. Dr. Kurt Scharr von der Universität Innsbruck die Festrede zum Thema „Schicksalsjahr 1918“. Zahlreiche Gäste aus ganz Österreich und Südtirol begingen den Feiertag der Republik Österreich im historischen Saal des Palais Menz in einem festlichen Rahmen.

„Es ist wichtig, die engen Verbindungen zwischen Österreich und Südtirol auch abseits der Politik aktiv zu leben. Südtirol teilt eine jahrhundertealte, gemeinsame Geschichte mit Österreich. Ebenso ist es wichtig, das Zusammenwachsen Europas auch auf persönlicher Ebene zu fördern: durch die Stärkung grenzüberschreitendender Freundschafts-, Kultur- und Geschäftsbeziehungen. Aus diesem Grund ist das Österreich-Südtirol-Forum der Treffpunkt aller Südtiroler, die Österreich lieben und aller Österreicher, die Südtirol lieben“, kommentierte ÖSF-Präsidentin Marita Wimmer den abendlichen Galaempfang.

Bildergalerie

Empfang zum Österreichischen Nationalfeiertag, 26.10.2018 Palais Menz in Bozen
, , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Menü